RSS-Newsfeed
Champions League 2016/17 – Viertelfinale, Rückspiele

Bamberger Damen und Zerbst im Halbfinale / Celje und Gastgeber Podbrezova warten

(16.02.17) Victoria Bambergs Damen und Rot-Weiß Zerbst schicken sich an, nach dem Erfolg im Weltpokal Anfang Oktober 2016 nun auch im Finale Four der Champions League nach der Krone zu greifen. Bamberg gewann wie schon das Hinspiel gegen NBC-Pokalsieger KC Schrezheim mit 7:1, Zerbst reichte ein 3:5 in Repcelak, um eine Runde weiterzuziehen. Zerbst stand bereits nach den beiden Startduellen in der Runde der letzten Vier nach dem 6,5:1,5-Hinspielerfolg. Wie erwartet, schied Victoria Bamberg bei den Herren in Zapresic aus. Nach dem 1:7 zu Hause gelang diesmal zumindest ein 2:6. Das Final Four findet am 1. und 2. April in Podbrezova statt. Halbfinalgegner der deutschen Teams sind KK Celje und ZP Sport Podbrezova. mehr ...


Einzelweltpokal 2017 in Straubing

Daniel Schmid unterlag im Finale Vilmos Zavarko knapp/Sebastian Rüger holt Bronze

(12.02.17) Beim Einzelweltpokal in Straubing gewann der Bamberger Sebastian Rüger Bronze, der Singener Daniel Schmid hatte im Finale der Herren gegen Vilmos Zavarko aus Serbien lange eine Sensation vor Augen und gewann am Ende Silber. Corinna Kastner schied im Viertelfinale gegen Eva Sajko (SLO) aus. Steffi Tränkler (beide Damen), Saskia Barth, Anna Müller (U23 weiblich) und Andreas Bayer (U23 männlich) unterlagen bereits in der 1. Runde. mehr ...


Champions League 2016/17 – Viertelfinale, Hinspiele

Zerbst und Bambergs Damen auf Final Four-Kurs

(27.01.17) Die Weltpokalsieger Rot-Weiß Zerbst bei den Herren (6,5:1,5 gegen Repcelaki TE) und Victoria Bamberg bei den Damen (7:1 gegen NBC-Pokalsieger KC Schrezheim) schufen sich in den Hinspielen im Viertelfinale der Champions League eine hervorragende Ausgangsposition für die Rückspiele in drei Wochen. Neben den Schrezheimerinnen musste auch der vierte deutsche Starter, die Herren von Victoria Bamberg eine bittere 1:7-Heimniederlage gegen KK Zapresic hinnehmen. Damit ist für letztgenannte das Final Four, das am 1./2. April 2017 in Podbrezova ausgetragen wird, in weite Ferne gerückt. mehr ...