RSS-Newsfeed
2. Bundesliga Süd/West 120 Männer, 14. Spieltag – Samstag, 10.02.2018

Neumarkt weiter zwei Punkte vorneweg / Bobinger Bernd Herrmann mit 648 Kegeln / Peitung und Oberwolfach tauschten die Plätze im Tabellenkeller

(17.02.18) Bernd Herrmann war bester Spieler der Liga mit 648 kegeln. Foto: DKBC +++ TSV Niederstotzingen – SSV Bobingen 1:7 +++ Die Gäste gewinnen hochverdient mit 7:1 und erarbeiten sich einen Vorsprung von mehr als 200 Kegeln. Dabei lagen nach dem Start noch die Gastgeber um ihren Besten Gernot Ulbrich (618) mit zehn Kegeln vor. In der Mitte nutzt der SSV die Schwächen des Heimteams, holte sich beide Duelle und war damit bereits klar auf der Siegerstraße. Bernd Herrmann erzielte mit 648 Kegeln das beste Ergebnis der Liga am Spieltag. mehr ...


2. Bundesliga Süd/West 120 Männer, 13. Spieltag – Samstag, 03.02.2018

Neumarkt kann sich mit 8:0 gegen Bobingen vorn absetzen, da auch Schrezheim verlor / Regensburger Nils Deichner mit 639 Kegeln

(29.01.18) Nils Deichner mit dem Ligabestwert am Spieltag – 639 Kegel. Foto: SCR +++ ASV Neumarkt – SSV Bobingen 8:0 +++ Mit einem glatten 8:0 behält der ASV Neumarkt hier die Oberhand und weist den direkten Verfolger klar in seine Schranken. Johannes Arnold war Partiebester mit 623 Kegeln. Spieler Drexler bereits während des Spieles: „Das sieht alles deutlicher aus, als es zu Beginn war. Nach der Mittelpaarung lagen wir 4:0 vorne, aber warum konnte sich nach unserem schwachen Start so keiner recht erklären." Coach Daniel Diringer zwar sichtlich glücklich über den Erfolg, aber auch mit ein paar mahnenden Worten: „Stellenweise war das alles andere als gut, was wir heute gezeigt haben. Am Ende steht aber trotzdem ein akzeptables Gesamtergebnis auf der Anzeige und der Erfolg gibt dem Team durchaus Recht." mehr ...


2. Bundesliga Süd/West 120 Männer, 12. Spieltag – Samstag, 20.01.2018

Neumarkt siegt in Schrezheim – Paukenschlag durch Hölzebruck in Bobingen

(19.01.18) TSV Niederstotzingen – SG Wolfach-Oberwolfach 6:2 +++ Eine von Anfang bis Ende enge Partie beider Mannschaften. Zum Auftakt des Schlussduos konnten sich die Gäste mit +47 in einem Satz etwas absetzen, doch der Gastgeber konterte nervenstark und behielt in der Schlussphase die Nerven. Bester Spieler: Gernot Ulbrich mit 607 Kegeln am Start. mehr ...