RSS-Newsfeed
1. Bundesliga 120 Männer, 18. Spieltag 2016/17

Bamberg macht frühzeitig Silber klar / Meisterehrung in Zerbst nach 7:1-Sieg gegen Kipfenberg / Staffelstein holt Bronze, Schwabsberg ging leer aus / Straubings Marcus Gerdau mit 683 Kegeln

(24.03.17) Miroslav Jelinek holt für Bamberg frühzeitig den notwendigen Duellsieg gegen Schwabsberg für die Vizemeisterschaft +++ Das Güßbacher Startduo Tobias Stark (656)/Mario Nüßlein (674) mit 1330 Kegeln am Start, am Ende hätte beim 4:4 dennoch fast Straubing noch triumphiert +++ Jürgen Zeitler beendet seine Keglerkarriere mit 648 Kegeln +++ Florian Fritzmann unterstrich mit 640 Kegeln in Schwabsberg seine Spitzenposition in der Rangliste (Auswärts), Axel Schondelmaier mit 649 Platz 1 im Sonderschnitt. Foto: Meisterehrung Rot-Weiß Zerbst mehr ...


Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga 120 Männer 2017/18

Amberg und Raindorf steigen auf

(01.04.17) Das Aufstiegsturnier am Samstag beim SKV Bruder Straubinger dominieren der FEB Amberg und SKK Raindorf nach zunächst ausgeglichenem Beginn in beiden Durchgängen. Weder Mücheln noch Markranstädt gelang es, aufzuschließen. Mit diesem Start-Ziel-Sieg qualifizierten sich Amberg und Raindorf für die 1. Bundesliga 120 in der Saison 2017/18. Die besten Resultate erzielten jeweils im 1. Durchgang Alexander Rab (Raindorf) mit 639 und Michael Wehner (Amberg) mit 619 Kegeln. Da Markranstädt den Aufstieg nicht schaffte und auch Erstligaabsteiger ESV Lok Rudolstadt in die 2. Bundesliga Ost/Mitte zurückkehrt, steigt der SV Wernburg aus der Zweiten Liga ab. mehr ...

1. Bundesliga 120 Männer, 17. Spieltag 2016/17

Bamberg schlägt Zerbst souverän 6:2 und fährt kommende Woche zum Silberduell nach Schwabsberg – Jürgen Pointinger mit 679 Kegeln

(18.03.17) Bamberg schlug den feststehenden Meister Rot-Weiß Zerbst, der damit zum zweiten Ml in Folge sieglos blieb. Victoria sicherte sich damit die Chance auf Platz 2, muss aber zum "Silberduell" am letzten Spieltag nach Schwabsberg. Der Schwabsberger Jürgen Pointinger (Foto) stellte beim 8:0 in Erlangen-Bruck mit fabelhaften 679 Kegeln einen neuen Bahnrekord auf und avancierte zum "Spieler des Spieltages". Hoffnung auf Bronze hat auch noch der SKC Staffelstein, der in Straubing 7:1 gewann. mehr ...