Bamberg verteidigt Titel vorzeitig / Poing sichert sich Bronze / Corinna Kastner (606 Kegel) und Yvonne Schneider (604) trumpfen im Finale auf

DKBC-POKAL FRAUEN – Finale live: Beim Final Four in Ludwigshafen holte sich Weltpokalsieger Bamberg gegen Europapokalsieger Liedolsheim den Titel bereits 30 Wurf vor Schluss und gewann am Ende mit 7:1. Der erfolgreiche Vorjahressieger räumte damit den vierten Saisontitel nach Weltpokal, Meisterschaft und Champions League ab. Die Bambergerin Corinna Kastner (606 Kegel) und die Liedolsheimerin Yvonne Schneider (604) spielen dabei am Start die ersten 600er bei den Frauen im Finalturnier +++ Spiel um Platz 3: Zweimal wechselte die Führung, am Ende hatte Poing gegen Pirmasens mit 5:3 und 25 Kegeln mehr knapp die Nase vorn. Partiebeste war die Poingerin Ana Bacan-Schneider mit 585 Kegeln. +++ Halbfinale: Titelverteidiger Victoria Bamberg setzte sich gegen den ESV Pirmasens mit 7:1 durch. Mit 586 Kegeln sorgte Sina Beißer für das beste Ergebnis. Im zweiten Halbfinale zwischen Europapokalsieger KV Liedolsheim und SSK Poing erzielte Christina Neundörfer mit 586 Kegeln zwar die Partiebestleistung, einen Tick mannschaftlich geschlossener trat Liedolsheim auf und setzte sich mit 6:2 durch. Liveticker Halbfinale
Viertelfinale: Viermal Bundesliga im Final Four
Spielplan: So lief es 2017/18
Seite bearbeiten