FRAUEN AKTUELL:
Zwei Nachholspiele am Wochenende

BUNDESLIGEN: Am Sonntag werden zwei Partien in den zweiten Ligen nachgeholt. In Mitte versuchen Dittelbrunn und Pöllwitz einen zweiten Anlauf, nachdem der erste am 6. Spieltag wegen Bahnschadens frühzeitig abgebrochen werden musste. In Süd/Mitte empfängt Schwabsberg Bruck in einem Nachholspiel vom 4. Spieltag. Der 9. Spieltag findet am 3. Dezember statt.

Bamberg in der 1. Runde mit einem Freilos

CHAMPIONS LEAGUE: Zwölf Mannschaften haben für den Wettbewerb 2017/18 gemeldet. Titelverteidiger Victoria Bamberg hat ein Freilos in der 1. Runde und greift erst 2018 in der 2. Runde ins Geschehen ein. Das Finale findet am 31.03./01.04.2018 in Straubing statt.

Vorschau Achtelfinale (07.01.18): Erstligaduell zwischen Aufsteiger Erlangen-Bruck und Titelverteidiger Bamberg

DKBC-POKAL: Der so beherzt aufspielende Erstligaaufsteiger FSV Erlangen-Bruck erwischte eine Aufgabe, die nach eigenen Angaben Traum und Trauma zugleich ist. Der Weltpokalsieger und Titelverteidiger Victoria Bamberg gibt sich die Ehre. Beim einzigen Erstligaduell dieser Runde überhaupt sind die Rollen klar verteilt. Ein Drittligist ist im Viertelfinale auf jeden Fall dabei, denn mit Wernburg und dem CSV Siegmar treffen zwei direkt auseinander. mehr

#kegeln120: VIDEO: MDR war in Sangerhausen zu Gast +++ Presseschau: Nachwuchspreis für Celine Zenker +++ Interview Sandra Hirsch: "Wir können froh sein, dass wir zwei Teams auf diesem hohen Niveau haben" +++ Klubwettbewerbe: Bamberg und Liedolsheim holen den Titel +++ #classic120
Dokumente Spielleiter (pdf/excel)


International HerrenLivecenter FrauenInternational Damen
News
CL-Spielplan
Livecenter Männer
News
CL-Spielplan

Champions League Damen, Saison 2017/18, 1. Runde, Hinspiel – Samstag, 25. November 2017

Bamberg in der 1. Runde mit einem Freilos

CHAMPIONS LEAGUE: Zwölf Mannschaften haben für den Wettbewerb 2017/18 gemeldet. Titelverteidiger Victoria Bamberg hat ein Freilos in der 1. Runde und greift erst 2018 in der 2. Runde ins Geschehen ein. Das Finale findet am 31.03./01.04.2018 in Straubing statt.

Live
Termine
Ticker
News
Fotos
1. BL
2.BL M
2.BL NO
2.BL SM
2.BL SW

1. Bundesliga 120 Frauen, 8. Spieltag – Sonntag, 19.11.2017

Liedsolsheim gewann Verfolgerduell / Ingolstadt überraschte Poinger Gastgeberinnen

Im Schneider-Duell teilten sich Yvonne (links) und Sissi das Duell mit jeweils starken 610 Kegeln. Foto: KVL-Liveticker

Liedolsheim – Schrezheim 5,5:2,5
Als Sandra Sellner im Schlussdurchgang auch den dritten Satz gewann, sicherte sie sich nicht nur vorzeitig ihr Duell sondern den Gastgebern angesichts eines riesigen Gesamtvorsprungs von 136 Kegeln auch vorzeitig den Sieg im Verfolgerduell von Spitzenreiter Bamberg. Liedolsheim baute den Gesamtvorsprung vom zweiten Startsatz an kontinuierlich aus. Ein spannendes und am Ende geteiltes Duell bei 610 Kegeln lieferten sich Yvonne und Sissi Schneider. Den Partiebestwert erzielte Sabine Sellner mit 621 Kegeln.

Bonndorf – Lorsch 3:5
Ein Kegel fehlte den Gastgeberinnen am Ende zum ersten Punktgewinn der Saison. Lorsch hatte 25 Kegel mit auf die Schlussbahn genommen und seinerseits das Unentschieden bereits in der Tasche. Der SKV kämpfte mit großem Herz und schaffte auch den Gesamtkegelgleichstand, doch der eine Kegel mehr kam nicht zustande. Verloren aber haben die Gastgeber die Partie im Mittelduo, als keine der beiden Bonndorferinnen einen 2:1-Vorsprung über die Ziellinie bringen konnte. Beste Spielerin der Partie war Bonndorfs Startspielerin Jana Bachert mit 579 Kegeln.

Bamberg – Sangerhausen 6:2
Victoria offenbarte wie schon gegen Poing nicht gekannte Schwächen. Nach 90 Wurf am Startführten die Gäste mit elf Kegeln und 2:1 in den Duellen. Bamberg muss sogar wechseln: Für Daniela Kicker kommt Laura Lamprecht ins Spiel. Das Duell aber hatte Kristin Wöstehoff zu diesem Zeitpunkt vorzeitig für sich entschieden. Dann spielte der Meister phasenweise wie gewohnt, lag aber erst Mitte des Schlusstrios auch in den Gesamtkegeln deutlich vorn. Die Gäste holten durch Maria Hanschkes Duellsieg das Maximale heraus, bei Bamberg war Corinna Kastner mit 605 Kegeln Partiebeste.

Poing – Ingolstadt 3:5
Lange Zeit bestimmten nur die Gäste das Geschehen. Die Gastgeber waren völlig von der Rolle und boten Angriffsflächen ohne Ende. Tanja Seifert war am Ende mit nur 555 Kegen beste Poingerin. Tanja Bayer erzielte für die Gäste den Partiebestwert von 584 Kegeln. Im Finale war Poing plötzlich dran, weil sich die Gäste dem schwachen Niveau anpassten. Bis zum 29. Wurf konnten die Gastgeber so hoffen, eine komplett verkorkste Partie doch noch zu retten, dann aber jubelte die an diesem Tag bessere Mannschaft mit am Ende vier Kegeln mehr. Eine faustdicke Überraschung!

Erlangen-Bruck – Pirmasens 6:2
Nach dem Startpaar waren es sieben, nach dem Mittelpaar nur sechs Kegel, die der Aufsteiger vorn lag. Erst 60 Wurf vor Schluss zeichnete sich der Heimsieg klarer ab, als der FSV 50 Kegel vorn lag udn Stefanie Blaß in ihrem Duell mit 2:0/40 führte. Diesen Vorteil ließ sich der Gastgeber nicht mehr nehmen, den Gästen blieb der Partiebstwert durch Alena Bimber mit 571 Kegeln.


Live
Termine
Ticker
News
Fotos
1. BL
2.BL M
2.BL NO
2.BL SM
2.BL SW

2. Bundesliga Mitte 120 Frauen, 8. Spieltag – Sonntag, 19.11.2017

Karlstadt übernahm nach Pöllwitzer Niederlage die Tabellenführung / Melissa Stark "Spielerin des Spieltages" mit 632 Kegeln

Melissa Stark sorgte für den späten Paukenschlag am Sonntagnachmittag und avancierte mit 632 Kegeln zur "Spielerin des Spieltages". Foto: SKC

Karlstadt – Dittelbrunn 7:1
In einem spannenden und engen Startdurchgang konnte sich Bavaria beide Duelle sichern, die 585 Kegel von Christa Klein sollten sich als Partiebestwert erweisen. In der Mitte können die Gäste zwar ein Duell für sich entscheiden, doch der Gesamtvorsprung der Karlstädterinnen betrug bereits 94 Kegel – diesen ließen die Gastgeberinnen sich auch bis zum Schluss nicht mehr nehmen. Da gleichzeitig Spitzenreiter Pöllwitz in Lauterbach unterlag, konnten sich die Bavarinnen über die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung freuen.

Außerdem: Bamberg – Gräfinau-Angstedt 6:2, Eggelsheim – Gispersleben 5:3, Lauterbach – Pöllwitz 6:2, Helmbrechts – Neustadt 6:2


Live
Termine
Ticker
News
Fotos
1. BL
2.BL M
2.BL NO
2.BL SM
2.BL SW

2. Bundesliga Nord/Ost 120 Frauen, 8. Spieltag – Sonntag, 19.11.2017

Fünf Spiele, fünf Heimsiege

Alle Gastgeber blieben erfolgreich. Bautzen dadurch in der Tabelle einen Punkt vor dem letztjährigen Classic-Meister Brand-Erbisdorf und drei vor Elsterwerda. 

Freiberg – Schönebeck 6:2, Elsterwerda – Dessau 7:1, Wolfsburg – Bennewitz 6:2, Brand-Erbisdorf – Holzweißig 5:3, Bautzen – Schafstädt 7:1



Live
Termine
Ticker
News
Fotos
1. BL
2.BL M
2.BL NO
2.BL SM
2.BL SW

2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen, 8. Spieltag – Sonntag, 19.11.2017

Spielansage in Schretzheim. Foto: BCS-Liveticker

Schretzheim – Gammelshausen 5:3
Wieder ein hart umkämpfter Sieg. Auf die Schlußpaarung mit Marion Frey und Nicole Weitmann-Griesinger war wieder Verlaß. Schretzheim bleibt am Spitzenreiter dran.

Regensburg – Schwabsberg 7:1, Weidenstetten – Gaisbach 6:2, Bruck – Lonsee 5:3, Betzigau – Schrezheim II 

Vorschau und Konferenz

Live
Termine
Ticker
News
Fotos
1. BL
2.BL M
2.BL NO
2.BL SM
2.BL SW

2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen, 8. Spieltag – Sonntag, 19.11.2017

Überragende Mainzerin Melanie Helbach mit 623 Kegeln in Önsbach / Waldkirch mit erster Niederlage

Melanie Helbach hatte großen Anteil am Mainzer Auswärtssieg in Önsbach und war Ligabeste mit 623 Kegeln. Foto: TSV

Önsbach – Mainz 2:6
Mainz bringt eine tolle Leistung mit 3376 Kegeln und nimmt die zwei Punkte mit nach Hause. Aber erst 60 Wurf vor Schluss hatten die Gastgeber den Anschluss beim Mannschaftsergebnis (-113) verloren. Überragend in der Mitte für dne TSV Melanie Helbach, die mit 623 Kegeln den Partiebestwert aufstellte.

Kaiserslautern – Waldkirch 6:2
Die TSG bezwingt den Spitzenreiter.

Außerdem: Freiburg – Hölzlebruck 4:4, Rottweil – Pirmasens II 4:4, Immendingen – Lorsch II 5:3 

Vorschau und Konferenz

Das DKBC-Livecenter informiert umfassend über alle aktuellen Wettbewerbe. Einen Saisonspielplan samt Tabellen gibt es zudem auf Facebook.
Verantwortlicher sowie Ansprechpartner für Redaktion und Layout: Michael Hohlfeld

Impressum