Classic-Live
Nächste Termine
Heute spielen
Livecenter
Fotogalerie

DEM 100/200 Ludwigshafen
DEM Sen Öhringen

Am Wochenende werden die letzten zehn Meister der Saison 2016/17 gekrönt +++ Auftakt am Freitag mit Vorläufen der C-SeniorInnen +++ Alle Titelverteidiger in Öhringen am Start +++ Drei von vier auch in Ludwigshafen dabei

Classic-Live - nur auf der Bahn ist schöner

Diese Seite aktualisiert sich alle 30 Sekunden.



Breitensport Deutscher Länderpokal in Freiburg

Bayern und Baden beim Länderpokal erfolgreich

In der Freiburger Heinz-Rösch-Sporthalle fand am 30. April 2017 der 20. Deutsche Länderpokal im Breitensport statt.

Bei den Frauen setzte sich der Landesverband Bayern (2751 Kegel) und bei den Männern Südbaden durch. Markus Haberkorn bei den Männern mit 515 Kegel und Anja Boidoglu bei den Frauen mit 506 Kegeln übertrafen die 500er-Marke.
Die Plätze beim Wettbewerb mit sechs Mannschaften belegten bei den Frauen Rheinland-Pfalz (2687) und Baden (2649) sowie bei den Männern Südbaden (2703) und Bayern (2688).

Informationsseite des VBFK
Breitensport auf der DKBC-Homepage
Homepage des KSV Freiburg


Deutsche Aufgebote für die WM 2017 in Dettenheim

Mit insgesamt 17 Medaillengewinnern von Speichersdorf 2015 tritt die deutsche Delegation bei den Heim-Weltmeisterschaften 2017 in Dettenheim an.

Für die Titelkämpfe bei den Damen und Herren sowie in der U18 und U14 vom 12.-27. Mai 2017 wurden für das deutsche Team nachstehende Athleten nominiert.

VII. Team-WM vom 19.-27. Mai 2017

Damen: Saskia Barth (KC Schrezheim), Sina Beißer, Alina Dollheimer, Corinna Kastner, Daniela Kicker (alle Victoria Bamberg), Simone Schneider (KC Schrezheim), Saskia Seitz und Melina Zimmermann (beide KV Liedolsheim).

Herren: Timo Hehl (KC Schwabsberg), Timo Hoffmann (Rot-Weiß Zerbst), Torsten Reiser (SKC Staffelstein), Daniel Schmid (SKG Singen), Axel Schondelmaier, Thomas Schneider, Fabian Seitz und Mathias Weber (Rot-Weiß Zerbst)

Delegationsleiter zur Team-WM ist DKBC-Präsident Jürgen Franke. Das Trainerteam stellen bei den Damen Nationaltrainerin Sandra Hirsch und Co-Nationaltrainer Werner Buchs, die Herren werden betreut von Wolfgang Lutz (der U23-Nationaltrainer übernimmt die Aufgabe von Timo Hoffmann) und Martin Herold.

Das deutsche Damen- und Herrenteam bei den Länderspielen in Serbien, stehend von links: Cheftrainer Günther Doleschel, Alina Dollheimer, Saskia Seitz, Timo Hoffmann, Daniela Kicker, Daniel Schmid, Thomas Schneider, Frauen-Nationaltrainerin Sandra Hirsch, Fabian Seitz, Axel Schondelmaier; hockend von links: Anna Müller, Saskia Barth, Torsten Reiser, Mathias Weber und Co-Trainer Martin Herold.

XII. U18-WM vom 14.-19. Mai 2017

U18 weiblich: Samantha Jones (SKV Brackenheim), Veronique Lanzke (ESV Lok Elsterwerda), Jule Schiemann (HKSV Blau-Weiß Lauterbach), Ann-Katrin Walz (SKG Singen), Sara-Helen Wahrn (KSV Bennewitz) und Bianca Zimmermann (KSC Önsbach).

U18 männlich: Daniel Barth (ESV Lok Rudolstadt), Tim Brachtel (TSV Denkendorf), Lucas Dietze (KSV Freital), Lukas Funk (ESV Aulendorf), Johannes Leserer (SKC Töging) und Moritz Walz (SKG Singen).

Delegationsleiterin der U14- und U18-Wettbewerben ist die Vorsitzende der DKBC-Jugend, Ulrike Klaus. Betreut werden die Mädchen von U18-Nationaltrainerin Margit Welker und U18-Co-Nationaltrainerin Anke Ruhl sowie die Jungen von U18-Nationaltrainer Werner Buchs und U18-Co-Nationaltrainer Jan Koschinsky.


Die U18-Mannschaften in Dobrany; ganz hinten von links: Selina Fuhrmann (U14), Veronique Lanzke, Saskia Wiedenhöft, Jule Schiemann, Bianca Zimmermann, Lucas Dietze, Co-Trainer Jan Koschinsky, Nationaltrainer Werner Buchs; Mitte von links: Nationaltrainerin Margit Welker, Co-Trainerin Anke Ruhl, Sara-Helen Wahrn, Ann-Katrin Walz, Samantha Jones; vorne von links: Tim Brachtel, Moritz Walz, Johannes Leserer, Daniel Barth, Lukas Funk, Simon Axthelm und Silvan Meinunger (U14); davor Ulrike Klaus, Vorsitzende der DKBC-Jugend.

V. U14-Einzelweltpokal vom 12.-14. Mai 2017


U14 weiblich: Selina Fuhrmann (Schöndorfer SV Weimar)
U14 männlich: Silvan Meinunger (SV Wacker Harras)

Betreut wird das Duo von Margit Welker und Werner Buchs.

Bis auf Alina Dollheimer und Daniel Schmid sind damit alle Silberlinge des doppelten WM-Finals vor zwei Jahren wieder am Start. Die U18-Mannschaften führen die Tandem-Weltmeisterin von 2015, Bianca Zimmermann, die U14-Tandem Mixed-Einzelweltpokalsiegerin von 2015, Samantha Jones, sowie der WM-Zweite von 2015 mit der Mannschaft, Daniel Barth an.