1.BL
2.BL NM
2.BL NO
2.BL OM
2.BL SW
2. Bundesliga Ost/Mitte 120 Männer, 14. Spieltag – Samstag, 10.02.2018

Der Spieltag im Liveticker
Livecenter Männer

Zwickau steht als Meister fest / Daniel Dietz mit 655 Kegeln

Daniel Dietz wurde ligabester Akteur mit 655 Kegeln. Der Aumaer verpasste den Wert für den "Spieler des Spieltages" nur um einen einzigen Kegel, den der Schwabsberger Damir Cekovic mehr erzielte. Foto: BWA

Grün-Weiß Mehltheuer – ATSV Freiberg 5,5:2,5
Und wieder einmal mussten sich die Freiberger Bundesligakegler den Grün-Weißen aus Mehltheuer in einem engen Spiel geschlagen geben. Dabei sollte nach den knappen Niederlagen aus den Vorjahren endlich mal ein Sieg errungen werden im Vogtland, doch daraus wurde nichts. Trotz eines fulminanten Start durch Robert Mehlhorn welcher gleich zu Beginn den Tagesbestwert mit 628 Kegeln markierte, konnten sich die Freiberger nicht vom Gegner absetzen. Die Gastgeber konterten durch ihren Besten Daniel Höring der 626 Kegel zu Fall brachte und dem Duo Andreas Beger und Ingolf Stein keine Chance ließ. Damit bestätigte der erste Durchgang gleich wieder die letzten Jahre und ließ abermals auf einen engen Spielverlauf hoffen. Der Showdown in Runde drei ging dank Alexander Kelz mit 624 Kegeln deutlich an den Gastgeber.
Mehltheuer: Grün-Weiß müht sich zu Heimsieg
Freiberg: Es soll einfach nicht sein!

ESV Lok Rudolstadt – SK Markranstädt 7:1
Der Tabellendritte SK Markranstädt gab sich am 14. Spieltag am Fuße der Heidecksburg die Ehre. Mit einer kampfesfreudigen Aufstellung visierten die Gäste die Wiederholung ihres Erfolges aus dem Hinspiel an. Doch da hatten sie die Rechnung ohne die Hausherren gemacht. Einen Kracher auf den Bahnen lieferte U23-Nationalspieler Daniel Barth. Mit 402 Vollen, 417 fehlerfreien Abräumern und dem sich daraus resultierenden U23-Hallenrekord gewann der Rudolstädter mit 4:0 und einem Vorsprung von 37 Kegeln gegen den starken Markranstädter Sebastian Hartmann.

TSV Zwickau – KSV Freital 8:0
Blau-Weiß Auma – KTV Zeulenroda 5:3
Blau-Weiß Deutzen – Dommitzscher KC 5:3


Mehr über die einzelnen Spieltag-Liveticker.


News zur 2. Bundesliga Ost/Mitte 120 Männer

Der Spieltag der 2. BL OM 120 M

 Datum   Uhrzeit   Heim     Gast   MP 
 Sa.   10.02.   13:00   TSV Zwickau   vs.   KSV Freital   8 : 0 
 Sa.   10.02.   14:00   Blau-Weiß Auma   vs.   KTV Zeulenroda   5 : 3 
 Sa.   10.02.   14:00   Blau-Weiß Deutzen   vs.   Dommitzscher KC   5 : 3 
 Sa.   10.02.   14:00   GW Mehltheuer   vs.   ATSV Freiberg   5.5 : 2.5 
 Sa.   10.02.   14:00   ESV Lok Rudolstadt    vs.   SK Markranstädt   7 : 1 

   Gesamttabelle       Heimtabelle       Auswärtstabelle   

 Pl.   Mannschaft   Sp.   S   U   N   MP  Pkt. 
 1.  (1.)    TSV 90 Zwickau   14   13   0   1   83   26 : 2  
 2.  (2.)    ATSV Freiberg   14   8   0   6   69.5   16 : 12  
 3.  (3.)    SK Markranstädt   14   8   0   6   62   16 : 12  
 4.  (4.)    ESV Lok Rudolstadt (A)   14   8   0   6   59.5   16 : 12  
 5.  (7.)    SG Grün-Weiß Mehltheuer   14   7   0   7   50.5   14 : 14  
 6.  (5.)    KSV 1991 Freital (N)   14   7   0   7   50.5   14 : 14  
 7.  (6.)    KTV Zeulenroda   14   6   0   8   49   12 : 16  
 8.  (8.)    Dommitzscher KC 77   14   5   0   9   49   10 : 18  
 9.  (9.)    SV Blau-Weiß Auma   14   4   0   10   45   8 : 20  
 10.  (10.)    SV Blau-Weiß Deutzen (N)   14   4   0   10   42   8 : 20  

Der Sieger der 2. Bundesliga Ost/Mitte Männer nimmt am Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga 120 Männer teil.



Liga-Archiv
2017/18TabelleSpielplan
2015/16TabelleSpielplan

Die 2. Bundesliga Ost/Mitte wurde nach der Ligenstrukturreform 2015 aus Mannschaften der 2. Bundesliga Nord/Ost, Wechslern aus dem 200 Wurf-Bereich und Aufsteigern gebildet.
Seite bearbeiten