Live
Termine
Ticker
News
Fotos
1. BL
2.BL M
2.BL NO
2.BL SM
2.BL SW

1. Bundesliga 120 Frauen, 8. Spieltag – Sonntag, 19.11.2017

Liedsolsheim gewann Verfolgerduell / Ingolstadt überraschte Poinger Gastgeberinnen

Im Schneider-Duell teilten sich Yvonne (links) und Sissi das Duell mit jeweils starken 610 Kegeln. Foto: KVL-Liveticker

Liedolsheim – Schrezheim 5,5:2,5
Als Sandra Sellner im Schlussdurchgang auch den dritten Satz gewann, sicherte sie sich nicht nur vorzeitig ihr Duell sondern den Gastgebern angesichts eines riesigen Gesamtvorsprungs von 136 Kegeln auch vorzeitig den Sieg im Verfolgerduell von Spitzenreiter Bamberg. Liedolsheim baute den Gesamtvorsprung vom zweiten Startsatz an kontinuierlich aus. Ein spannendes und am Ende geteiltes Duell bei 610 Kegeln lieferten sich Yvonne und Sissi Schneider. Den Partiebestwert erzielte Sabine Sellner mit 621 Kegeln.

Bonndorf – Lorsch 3:5
Ein Kegel fehlte den Gastgeberinnen am Ende zum ersten Punktgewinn der Saison. Lorsch hatte 25 Kegel mit auf die Schlussbahn genommen und seinerseits das Unentschieden bereits in der Tasche. Der SKV kämpfte mit großem Herz und schaffte auch den Gesamtkegelgleichstand, doch der eine Kegel mehr kam nicht zustande. Verloren aber haben die Gastgeber die Partie im Mittelduo, als keine der beiden Bonndorferinnen einen 2:1-Vorsprung über die Ziellinie bringen konnte. Beste Spielerin der Partie war Bonndorfs Startspielerin Jana Bachert mit 579 Kegeln.

Bamberg – Sangerhausen 6:2
Victoria offenbarte wie schon gegen Poing nicht gekannte Schwächen. Nach 90 Wurf am Startführten die Gäste mit elf Kegeln und 2:1 in den Duellen. Bamberg muss sogar wechseln: Für Daniela Kicker kommt Laura Lamprecht ins Spiel. Das Duell aber hatte Kristin Wöstehoff zu diesem Zeitpunkt vorzeitig für sich entschieden. Dann spielte der Meister phasenweise wie gewohnt, lag aber erst Mitte des Schlusstrios auch in den Gesamtkegeln deutlich vorn. Die Gäste holten durch Maria Hanschkes Duellsieg das Maximale heraus, bei Bamberg war Corinna Kastner mit 605 Kegeln Partiebeste.

Poing – Ingolstadt 3:5
Lange Zeit bestimmten nur die Gäste das Geschehen. Die Gastgeber waren völlig von der Rolle und boten Angriffsflächen ohne Ende. Tanja Seifert war am Ende mit nur 555 Kegen beste Poingerin. Tanja Bayer erzielte für die Gäste den Partiebestwert von 584 Kegeln. Im Finale war Poing plötzlich dran, weil sich die Gäste dem schwachen Niveau anpassten. Bis zum 29. Wurf konnten die Gastgeber so hoffen, eine komplett verkorkste Partie doch noch zu retten, dann aber jubelte die an diesem Tag bessere Mannschaft mit am Ende vier Kegeln mehr. Eine faustdicke Überraschung!

Erlangen-Bruck – Pirmasens 6:2
Nach dem Startpaar waren es sieben, nach dem Mittelpaar nur sechs Kegel, die der Aufsteiger vorn lag. Erst 60 Wurf vor Schluss zeichnete sich der Heimsieg klarer ab, als der FSV 50 Kegel vorn lag udn Stefanie Blaß in ihrem Duell mit 2:0/40 führte. Diesen Vorteil ließ sich der Gastgeber nicht mehr nehmen, den Gästen blieb der Partiebstwert durch Alena Bimber mit 571 Kegeln.



News zur 1. Bundesliga 120 Frauen

Der Spieltag der 1. BL 120 F

 Datum   Uhrzeit   Heim     Gast   MP 
 So.   19.11.   12:00   KV Liedolsheim   vs.   KC Schrezheim   5.5 : 2.5 
 So.   19.11.   12:00   SKK Poing   vs.   DJK Ingolstadt   3 : 5 
 So.   19.11.   13:00   Victoria Bamberg   vs.   VfB Sangerhausen   6 : 2 
 So.   19.11.   13:00   FSV Erlangen-Bruck   vs.   ESV Pirmasens   6 : 2 
 So.   19.11.   13:00   SKV Bonndorf   vs.   Kriemhild Lorsch   3 : 5 

   Gesamttabelle       Heimtabelle       Auswärtstabelle   

 Pl.   Mannschaft   Sp.   S   U   N   MP  Pkt. 
 1.  (1.)    SKC Victoria Bamberg   8   8   0   0   52   16 : 0  
 2.  (3.)    KV Liedolsheim   8   7   0   1   43.5   14 : 2  
 3.  (2.)    KC Schrezheim   8   6   0   2   45.5   12 : 4  
 4.  (4.)    Kriemhild Lorsch   8   4   2   2   34   10 : 6  
 5.  (7.)    FSV Erlangen-Bruck (N)   8   4   0   4   32   8 : 8  
 6.  (5.)    ESV Pirmasens   8   3   1   4   28   7 : 9  
 7.  (6.)    SKK 98 Poing   8   3   0   5   29   6 : 10  
 8.  (9.)    DJK Ingolstadt   8   2   0   6   21   4 : 12  
 9.  (8.)    VfB 1906 Sangerhausen (N)   8   1   1   6   21   3 : 13  
 10.  (10.)    SKV Bonndorf   8   0   0   8   14   0 : 16  

Der Sieger der 1. Bundesliga 120 Wurf Frauen ist Deutscher Meister.


Liga-Archiv
2016/17TabelleSpielplan
2015/16TabelleSpielplan
2014/15TabelleSpielplan
2013/14TabelleSpielplan

Seite bearbeiten