1. Bundesliga 120 Frauen, 11. Spieltag – Sonntag, 09.12.2018
12
3
45
6
78
9
10 1112
1314
15 16 17 18

Die Erstliga-Konferenz
Livecenter Frauen

Erlangen-Bruck holt Punkt gegen Liedolsheim / Pöllwitz pluspunktgleich mit Bamberg

Mit 632 Kegeln war Friederike Pfeffer am Sonntag die beste Keglerin in der 1. Bundesliga 120 Frauen. Foto: SVP

Die Pöllwitzer Mücken zogen trotz eines Startrückstand gegen Pirmasens am Ende durch ein sicheres 6:2 pluspunktgliech mit Serienmeister Bamberg, der wegen der Champions League erst kommenden Sonntag gegen Schrezheim spielt. Die erste von zwei Begegnungen zwischen Erlangen-Bruck und Liedolsheim binnen einer Woche endete mit einer Überraschung. Der FSV klaute den Gästen einen Punkt. Lorsch machte mit einem ungefährdeten 8:0-Heimsieg gegen Schlusslicht Waldkirch einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Pöllwitz – Pirmasens 6:2
Lange Zeit war es eine sehr enge udn spannende Partie. Dank der 616 Kegel von Alisa Bimber, der Teambesten bei den Gästen, führte der ESV knapp mit sieben Kegel nach dem Start. In der Mitte erzielte Friederike Pfeffer mit 632 Kegeln die Partiebestleistung udn trug maßgeblich zur Führung bei – mit einem Kegel fiel sie denkbar knapp aus. Im Finale allerdings hatte der ESV nichts mehr zuzusetzen und so spielten sich die Mücken eindrucksvoll auf Pluspunktgleichheit mit Serienmeister Bamberg und verteidigten Platz 2.

Lorsch-Bensheim – Waldkirch 8:0
Am Ende wurde es eine gehörige Klatsche für das Schlusslicht, dem nur vier Satzsiege gelangen. In einem ausgeglichen agierenden Lorscher Team ragte die Partiebeste sabine Jochem mit 589 kegeln heraus, bei den Gästen konnte Anne-Katrin Walz eine 2:0-Führung am Schluss nicht zum möglichen Ehrenpunkt ins Ziel bringen. beste bei den Gästen waren Katja Francz udn Alexandra kempf mit je 537 Kegeln.

Erlangen-Bruck – Liedolsheim 4:4
Eigentlich hatten die Gäste alles im Griff. Sie hatten vor dem Schluss zwei der vier Duelle gewonnen und lagen 126 Kegel vorn. Während aber die Gäste mit der Partiebsten Melanie Steiner (571) aufwarteten, blieben beide Schlussspielerinnen des KVL unter ihren Möglichkeiten. So wurde die Partie schon 30 Wurf vor Schluss und letztlich im "Schneckenrennen des Tages" entschieden. In diesem reichten Nadine Perkins überschaubare 522 Kegel sogar zum vorzeitigen Duellsieg gegen Jessica Dreher und letztlich zum Unentschieden für den FSV.

Der Spieltag der 1. BL 120 F

 Datum   Uhrzeit   Heim     Gast   MP 
 So.   09.12.   12:00   FSV Erlangen-Bruck   vs.   KV Liedolsheim   4 : 4 
 So.   09.12.   13:00   SG Lorsch-Bensheim   vs.   DKC Waldkirch   8 : 0 
 So.   09.12.   13:00   SV Pöllwitz   vs.   ESV Pirmasens   6 : 2 
 So.   16.12.   11:00   DJK Ingolstadt   vs.   SKK Poing   VB 
 So.   16.12.   12:00   KC Schrezheim   vs.   Victoria Bamberg   VB 

   Gesamttabelle       Heimtabelle       Auswärtstabelle   

 Pl.   Mannschaft   Sp.   S   U   N   MP  Pkt. 
 1.  (1.)    SKC Victoria Bamberg   10   9   0   1   65   18 : 2  
 2.  (2.)    SV Pöllwitz (N)   11   9   0   2   57   18 : 4  
 3.  (3.)    KC Schrezheim   10   7   0   3   52   14 : 6  
 4.  (4.)    KV Liedolsheim   10   6   1   3   46.5   13 : 7  
 5.  (5.)    SKK 98 Poing   10   5   0   5   39.5   10 : 10  
 6.  (6.)    ESV Pirmasens   11   5   0   6   36   10 : 12  
 7.  (7.)    SG Lorsch-Bensheim   11   4   0   7   44   8 : 14  
 8.  (8.)    DJK Ingolstadt   10   3   0   7   27   6 : 14  
 9.  (9.)    FSV Erlangen-Bruck   10   2   1   7   26.5   5 : 15  
 10.  (10.)    DKC Waldkirch (N)   11   1   0   10   22.5   2 : 20  

Der Sieger der 1. Bundesliga 120 Wurf Frauen ist Deutscher Meister.


Liga-Archiv
2017/18TabelleSpielplan
2016/17TabelleSpielplan
2015/16TabelleSpielplan
2014/15TabelleSpielplan
2013/14TabelleSpielplan

Seite bearbeiten