12
3
45
6
78
9
10 1112
1314
15 16 17 18
1. Bundesliga 120 Männer, 11. Spieltag – Samstag, 08.12.2018

Die Erstliga-Konferenz
Livecenter Männer

Staffelstein für eine Woche auf Platz 1

Nur drei Spiele des 11. Spieltages  fanden wegen der Rückspiele in der Champions League an diesem Wochenende statt. Die restlichen beiden werden am kommenden Samstag nachgeholt. Einen erwarteten Sieg feierte der neue Spitzenreiter SKC Staffelstein beim 5:3 gegen Amberg. Die Tabellenspitze hatte der SKC diese am 2. Spieltag der vergangenen Saison inne. Der Sieger der Partie Lorsch gegen Schwabsberg kann sich frühzeitig aus dem Abstiegskampf verabschieden.  Breitengüßbach schließlich möchte mit einem Heimsieg im Duell Dritter gegen Vierter Tuchfühlung zum Tabellenpodest aufnehmen.
Zerbst war in der Champions League im bosnischen Kakanj (7:1 nach 8:0 im Hinspiel), Bamberg verpasste mit einem 5:3 gegen Zalaegerszehg nach dem 2:6 im Hinspiel das Weiterkommen. Die Schlusslichter Neumarkt und Zwickau freuen sich über die verlängerte Pause, um noch etwas Kraft zu tanken für den Jahresschlusspunkt dann am 15. Dezember.

Staffelstein – Amberg 5:3
Der Sieg der Gastgeber war verdient, zweifellos. Amberg aber verkaufte sich geschickt und holte sich drei Duelle. Da aber der Titelanwärter in den anderen drei einzeln udn damit im Gesamt überlegen war, geht der Sieg natürlich in Ordnung. Marcus Gerdau stellte dabei mit 692 kegeln einen neuen Bahnrekord auf und verfehlte die 700 nur knapp. Für die Gäste erreichte Matthias Hüttner mit exakt 600 Kegeln das beste Ergebnis, dass auch überraschend gegen Torsten Reiser (586) zum Duellsieg reichte.

Lorsch – Schwabsberg 1,5:6,5
Abstiegskampf? Mitnichten. Das was die Gäste bei den Nibelungen zelebrierten war ein Hochgenuss. Schon am Start zogen Timo Hehl (661) und Rainer Buschow (660) mit 1321 Gesamt den Gastgebern den Zahn. Die erholten sich von diesem Schock nicht mehr und hatten den 3783 kegeln der Schwabsberger nichts entgegenzusetzen. Für Lorsch geht der Abstiegskampf weiter, Schwabsberg hat sich daraus endgültig veranschiedet.

Breitengüßbach – Raindorf 2:6
Als Daniel Schmid im Finaldurchgang mit 671 Kegeln den Partiebestwert von Mario Nüßlein noch um einen Kegel verbesserte, war dies das Sahnahäubchen auf einen bemerkenswerten Auftritt der Chambtaler in Oberfranken. Schmid nahm damit Robin Parkan 83 Kegel ab und drehte das Pendel in einer bis dahin ausgeglichenen Partie Weil dann auch die Kombination Albert Kirizsan/Tobias Stark nicht ins Spiel fand, fiel die Niederlage sogar noch deutlicher aus. Raindorf machte mit diesem Auswärtssieg einen Riesenschritt auf das Treppchen am Ende der Saison. Der SKK hat vor den Verfolgern nun schon sechs Punkte Vorsprung.

Der Spieltag der 1. BL 120 M

 Datum   Uhrzeit   Heim     Gast   MP 
 Sa.   08.12.   12:30   Nibelungen Lorsch   vs.   KC Schwabsberg   1.5 : 6.5 
 Sa.   08.12.   13:00   SKC Staffelstein   vs.   FEB Amberg   5 : 3 
 Sa.   08.12.   14:00   TSV Breitengüßbach   vs.   SKK Raindorf   2 : 6 
 Sa.   15.12.   12:30   ASV Neumarkt   vs.   Victoria Bamberg   VB 
 Sa.   15.12.   13:00   Rot-Weiß Zerbst   vs.   TSV Zwickau   VB 

   Gesamttabelle       Heimtabelle       Auswärtstabelle   

 Pl.   Mannschaft   Sp.   S   U   N   MP  Pkt. 
 1.  (2.)    SKC Staffelstein   11   10   0   1   64   20 : 2  
 2.  (1.)    SKV Rot-Weiß Zerbst 1999   10   9   0   1   62   18 : 2  
 3.  (3.)    SKK Chambtalkegler Raindorf   11   8   0   3   54   16 : 6  
 4.  (4.)    TSV Breitengüßbach   11   5   0   6   42   10 : 12  
 5.  (8.)    KC Schwabsberg   11   5   0   6   39   10 : 12  
 6.  (5.)    SKC Victoria Bamberg   10   4   1   5   41   9 : 11  
 7.  (6.)    SKK FEB Amberg   11   4   0   7   41   8 : 14  
 8.  (7.)    SKC Nibelungen Lorsch   11   4   0   7   35.5   8 : 14  
 9.  (9.)    ASV Neumarkt (N)   10   2   0   8   22   4 : 16  
 10.  (10.)    TSV 90 Zwickau (N)   10   1   1   8   22.5   3 : 17  

Der Sieger der 1. Bundesliga 120 Wurf Männer ist Deutscher Meister.


Liga-Archiv
2017/18TabelleSpielplan
2016/17TabelleSpielplan
2015/16TabelleSpielplan
2014/15TabelleSpielplan
2013/14TabelleSpielplan


Seite bearbeiten