Klick zum DKBC-Livecenter


RSS-Newsfeed
Champions League 2016/17 – Rückspiele, 1. Runde

Zerbst und Bamberger Herren stehen im Viertelfinale – Auch Schrezheimer Damen in der Runde der letzten Acht

(10.12.16) Durch ein 7:1 bei Calcit Kamnit erreichte der deutsche Meister und Weltpokalsieger Rot-Weiß Zerbst das Viertelfinale der Champions League. Das Hinspiel hatten die Zerbster 8:0 gewonnen. Auch Victoria Bamberg nutzte gegen KK Belgrad die hervorragende Ausgangslage nach einem 5:3-Hinspielsieg in Belgrad und bezwang die Gäste in eigener Halle erneut, diesmal mit 6:2. Der KC Schwabsberg konnte ein 2:6 gegen ZP Podbrezova zwar im Rückspiel ausgleichen, die Gäste sammelten aber in der Endabrechnung einen halben Satzpunkt mehr und zogen ins Viertelfinale ein. Kristal Zrenjan gewann zwar gegen KC Schrezheim mit 6:2, die Schrezheimerinnen zogen aber nach dem 7:1-Hinspielsieg eine Runde weiter und wird im Viertelfinale auf Victoria Bamberg treffen (erstes Spiel 30.01.2017 in Bamberg). mehr ...


2. Bundesliga Süd/West Männer – Nachholspiel, 6. Spieltag 2016/17

Peiting bleibt knapp unter dem Bahnrekord und gibt die Rote Laterne ab

(10.12.16) In einem Nachholspiel vom 6. Spieltag setzte sich Blau-Weiß Peiting mit 7:1 gegen den SC Regensburg durch und gab nicht nur die Rote Laterne an den BC Schrezheim weiter, sondern verließ selbst die Abstiegsregion und rückte auf Rang 7 vor. Bester Akteur war der Peitinger Peter Hitzlberger mit 606 Kegeln. Liveticker


1. Bundesliga 120 Frauen, 9. Spieltag 2016/17

Spannung in Liedolsheim im Duell Zweiter gegen Dritter

(30.11.16) Feiert Bamberg mit der Schnitt- und Sonderschnittbesten Sina Beißer (Foto) auf heimischer Anlage gegen Waldkirch das sechste 8:0 in Folge? +++ Spannung in Liedolsheim, wo der Europapokalzweite im Duell Zweiter gegen Dritter die wiedererstarkte Kriemhild empfängt +++ Poing braucht gegen Aufsteiger Ingolstadt einen Heimsieg, um den Abstand zum Tabellenkeller zu halten +++ Setzt Neuling Bonndorf seinen Aufwind auch gegen Pirmasens fort? +++ Kann Schrezheim den Champions League-Schwung in die Partie gegen Mainz mitnehmen?
mehr ...


1. Bundesliga 120 Männer, 9. Spieltag 2016/17

Victoria gewann Verfolgerduell in Bamberg / Jürgen Pointinger mit 683 Kegeln "Spieler des Spieltages"

(30.11.16) Im Duell Dritter gegen Zweiter setzte sich Bamberg knapp 6:2 durch, weil Schwabsberg zwar mit Jürgen Pointinger (683) den Spieler des Spieltages stellte, ansonsten aber zuviel liegen ließ, um das homogene Bamberger Team um Julian Hess (678) in der Endphase noch gefährden zu können +++ Beide Aufsteiger verloren ihre Heimspiele jeweils 1:7 und bilden gemeinsam mit Breitengüßbach (ebenfalls 1:7 in Straubing unterlegen) die Abstiegszone, die schon sechs bzw. acht Punkte hinter dem Mittelfeld liegt +++ Zerbst kann dagegen den Meistersekt schon mal kaltstellen, durch die Schwabsberger Niederlage wuchs der Vorsprung nach dem 6:2 in Kipfenberg auf sechs Zähler an. mehr ...


Champions League 2016/17 – Hinspiele, 1. Runde

Bamberg grandios in Belgrad / Zerbst und Schrezheim mit deutlichen Heimsiegen

(26.11.16) In den Hinspielen in der 1. Runde der Champions League feierten die deutschen Mannschaften bei vier Auftritten drei Siege. Für die größte Überraschung sorgten Victoria Bambergs Herren, die sich mit 5:3 in Belgrad durchsetzen konnten. Julian Hess (Foto) bot dabei am Start mit 690 Kegeln eine bemerkenswerte Partie und stellte frühzeitig die Weichen in einer allerdings bis zum Ende umkämpften Partie auf Sieg. Weltpokalsieger Rot-Weiß Zerbst bot eine bemerkenswert ausgeglichene Mannschaftsleistung auf sehr hohem Niveau (3933 Kegel) und siegte deutlich 8:0 gegen Calcit Kamnik. Auch der NBC-Pokalsieger bei den Damen, der KC Schrezheim, holte am Ende ein souverän wirkendes 7:1 gegen Zrenjanin, hatte dabei aber zeitweise erheblichen Widerstand der Gäste zu brechen. Beste Akteurin war Sissi Schneider mit 591 Kegeln.
In Podbrezova hängen nicht nur für Schwabsberg die Trauben sehr hoch, umso bemerkenswerter war der Start des DKBC-Pokalsiegers in die Konkurrenz. Am Ende unterlag der KCS zwar 2:6, die Duellsiege von Philipp Vsetecka und Mathias Dirnberger (eingewechselt für Manuel Lallinger) aber hielten die leisen Hoffnungen auf ein Wunder am Leben. Die Rückspiele finden am 10. Dezember statt.
Die Damen von Victoria Bamberg erreichten kampflos die 2. Runde.
mehr ...