Final Four: Titelverteidiger Bamberg souverän wieder vorn – Corinna Kastner als beste Spielerin mit 646 Kegeln geehrt

CHAMPIONS LEAGUE DAMEN: Der alte und neue Champions League-Sieger ist Victoria Bamberg. Im Finale domierte der Gastgeber des Final Four auch gegen Targu-Mures mit 7:1 und wiederholte den Vorjahreserfolg. Vor zwei Jahren konnten die Bambergerinnen ebenfalls das Finale im heimischen Sportpark erreichen, unterlagen aber damals überraschend Wien. Livekonferenz

Pöllwitz und Waldkirch steigen in die 1. Bundesliga auf

BUNDESLIGEN FRAUEN: Ein überragender SV Pöllwitz und der DKC Waldkirch haben auf der Sechs-Bahnen-Anlage im Sportpark Hirschau das Ticket für die Beletage des deutschen Frauen-Kegelns gelöst. Pöllwitz kam in zwei Spielen über 120 Wurf auf 6898 Kegel und erreichte drei Ergebnisse jenseits der 600er-Marke. Der DKC Waldkirch kam mit 6602 Kegeln auf Platz 2 und begleitet die Thüringer eine Klasse höher. Walhalla Regensburg kämpfte bis zum Schluss, konnte sich mit 6498 Kegeln aber nicht mehr an Walhalla heranpirschen. Mit 6157 wurde Elsterwerda abgeschlagen Vierter.. Nach der Vormittagspartie führte Pöllwitz (3466) bereits deutlich vor Waldkirch (3342), Regensburg (3278) und Elsterwerda (3161).
Livecenter: Alle Infos
Konferenz: Aufstieg Frauen
Dokumente: Bundesligen

Zwickau und Neumarkt schaffen den Aufstieg in die 1. Bundesliga

BUNDESLIGEN MÄNNER: Zwickau (6947), das Neumarkt noch den Sieg im Turnier um acht Kegel wegschnappte, und der ASV steigen in die 1. Bundesliga 120 auf. Dritter wurde Großbardorf (6849), Mücheln Vierter (6709). An zwei Tagen ermitteln der TSV Großbardorf, der SV Geiseltal-Mücheln, der TSV Zwickau und der ASV Nemarkt in Bindlach die beiden Aufsteiger zur 1. Bundesliga 120 Männer. Nach dem ersten Tag führte Neumarkt auf der Vier-Bahnen-Anlage mit 3507 Kegeln vor Zwickau 3452. Dritter ist Großbardorf (3403) vor Mücheln (3392).
Livecenter: Alle Infos
Konferenz: Aufstieg Männer
Dokumente: Bundesligen

Final Four: Zerbst unterlag im Finale Podbrezova – Schwabsberg wurde Dritter, Vilmos Zavarko 712 Kegel

CHAMPIONS LEAGUE HERREN: Rot-Weiß Zerbst konnte den Traum von der Titelverteidigung nicht verwirklichen. Mit 2:6 unterlag der deutsche Meister dem neuen Champion aus Podbrezova.. Im Halbfinale wurde Zerbst noch seiner Favoritenrolle gerecht und gewann in der Neuauflage des Vorjahresfinales mit 7:1 gegen Alabardos Szeged. NBC-Pokalsieger KC Schwabsberg wurde durch ein dramatisches 5:3 gegen Szeged Dritter. Vilmos Zavarko überragte als bester Spieler des Turniers am Samstag mit 712 Kegeln und legte 693 am Sonntag nach. Livekonferenz




MÄNNER AKTUELL:
Zwickau und Neumarkt schaffen den Aufstieg in die 1. Bundesliga

BUNDESLIGEN MÄNNER: Zwickau (6947), das Neumarkt noch den Sieg im Turnier um acht Kegel wegschnappte, und der ASV steigen in die 1. Bundesliga 120 auf. Dritter wurde Großbardorf (6849), Mücheln Vierter (6709). An zwei Tagen ermitteln der TSV Großbardorf, der SV Geiseltal-Mücheln, der TSV Zwickau und der ASV Nemarkt in Bindlach die beiden Aufsteiger zur 1. Bundesliga 120 Männer. Nach dem ersten Tag führte Neumarkt auf der Vier-Bahnen-Anlage mit 3507 Kegeln vor Zwickau 3452. Dritter ist Großbardorf (3403) vor Mücheln (3392).
Livecenter: Alle Infos
Konferenz: Aufstieg Männer
Dokumente: Bundesligen


Final Four: Zerbst unterlag im Finale Podbrezova – Schwabsberg wurde Dritter, Vilmos Zavarko 712 Kegel

CHAMPIONS LEAGUE HERREN: Rot-Weiß Zerbst konnte den Traum von der Titelverteidigung nicht verwirklichen. Mit 2:6 unterlag der deutsche Meister dem neuen Champion aus Podbrezova.. Im Halbfinale wurde Zerbst noch seiner Favoritenrolle gerecht und gewann in der Neuauflage des Vorjahresfinales mit 7:1 gegen Alabardos Szeged. NBC-Pokalsieger KC Schwabsberg wurde durch ein dramatisches 5:3 gegen Szeged Dritter. Vilmos Zavarko überragte als bester Spieler des Turniers am Samstag mit 712 Kegeln und legte 693 am Sonntag nach. Livekonferenz



Auslosung Halbfinale, 28. April: Underdogs Mücheln und Unterharmersabch ermitteln ab 10.30 Uhr einen Finalisten / Erstligaduell ab 13 Uhr zwischen Zerbst und Raindorf

DKBC-POKAL MÄNNER: Dramatische Spiele erlebten Raindorf und Unterharmersbach. Im Erstligaduell setzte sich der gastgebende SKK wie schon in der Liga gegen Bamberg durch. Diesmal filel die Entscheidung mit der allerletzten Kugel zum 13:11 nach Sätzen für Raindorf. Unterharmersbach lag gegen Titelverteidiger nach dem Start fast hoffnungslos zurück, fand durch den "Spieler des Tages" Axel Schondelmaier mit 686 Kegeln aber wieder Anschluss und setzte sich sich schließlich mit 6:2 durch. Mücheln musste lange wegen der starken Vorstellung der Gäste aus Weiden Obacht geben, setzte sich aber mit 5:3 durch, Zerbst war beim 8:0 bei der Berliner Spielgemeinschaft Semper/AdW ungefährdet. Das Final Four findet am 28./29. April 2018 in Ludwigshafen statt. Viertelfinale aktuell
Achtelfinale: Schondelmaier mit Saisonrekord
Spielplan: So war's bisher


#kegeln120: +++ HEUTE SPIELEN +++ Presseschau: Wie Vereine in der Region mit fehlendem Nachwuchs umgehen (Augsburger Allgemeine) +++ Presseschau: Traditionsreiches TOP12 in Ulm +++ Presseschau: Sportkegel-Ass Thomas Schneider – Extra-Schub für die junge Familie +++ Champions League: Zweimal im Viertelfinale gegen ungarische Teams +++ Klubwettbewerbe: Gold für Schwabsberg, dazu dreimal Silber +++ #classic120


FRAUEN AKTUELL:
Pöllwitz und Waldkirch steigen in die 1. Bundesliga auf

BUNDESLIGEN FRAUEN: Ein überragender SV Pöllwitz und der DKC Waldkirch haben auf der Sechs-Bahnen-Anlage im Sportpark Hirschau das Ticket für die Beletage des deutschen Frauen-Kegelns gelöst. Pöllwitz kam in zwei Spielen über 120 Wurf auf 6898 Kegel und erreichte drei Ergebnisse jenseits der 600er-Marke. Der DKC Waldkirch kam mit 6602 Kegeln auf Platz 2 und begleitet die Thüringer eine Klasse höher. Walhalla Regensburg kämpfte bis zum Schluss, konnte sich mit 6498 Kegeln aber nicht mehr an Walhalla heranpirschen. Mit 6157 wurde Elsterwerda abgeschlagen Vierter.. Nach der Vormittagspartie führte Pöllwitz (3466) bereits deutlich vor Waldkirch (3342), Regensburg (3278) und Elsterwerda (3161).
Livecenter: Alle Infos
Konferenz: Aufstieg Frauen
Dokumente: Bundesligen


Final Four: Titelverteidiger Bamberg souverän wieder vorn – Corinna Kastner als beste Spielerin mit 646 Kegeln geehrt

CHAMPIONS LEAGUE DAMEN: Der alte und neue Champions League-Sieger ist Victoria Bamberg. Im Finale domierte der Gastgeber des Final Four auch gegen Targu-Mures mit 7:1 und wiederholte den Vorjahreserfolg. Vor zwei Jahren konnten die Bambergerinnen ebenfalls das Finale im heimischen Sportpark erreichen, unterlagen aber damals überraschend Wien. Livekonferenz


Auslosung Halbfinale, 28. April: Titelverteidiger Bamberg trifft um 10.30 Uhr auf Pirmasens / Liedolsheim ab 13.00 Uhr gegen Poing

DKBC-POKAL FRAUEN: Erstligist Pirmasens gewann bereits am Vormittag mit 6:2 beim Drittligisten Wernburg. Titelverteidiger Bamberg zog nach einem überragenden Start mit 7:1 gegen Zweitligisten Mainz ins Endrundenturnier. Das Duell zwischen Regensburg und Liedolsheim war lange heiß umkämpft, am Ende siegte der KVL 5:3, Drittligist Fraureuth war gegen Erstligisten Poing trotz zwei Duellsiegen beim 2:6 chancenlos. Die Sieger erreichen das Final Four in Ludwigshafen (28./29.04.18). Viertelfinale aktuell
Achtelfinale: Spannung in Wernburg
Spielplan: So war's bisher, so geht's weiter


#kegeln120: +++ HEUTE SPIELEN +++ Bundesliga: Lorsch hofft auf frisches Blut +++ Presseschau: Wie Vereine in der Region mit fehlendem Nachwuchs umgehen (Augsburger Allgemeine) +++ Presseschau: SV-Pöllwitz – Die Mücken sind los +++ VIDEO: MDR war in Sangerhausen zu Gast +++ Interview Sandra Hirsch: "Wir können froh sein, dass wir zwei Teams auf diesem hohen Niveau haben" +++ Klubwettbewerbe: Bamberg und Liedolsheim holen den Titel +++ #classic120

Seite bearbeiten